Friederike Beimborn


Frankreich - Côte d'Opale

Weisse Klippen, tiefblaues Meer - die französische Côte d'Opale ist ein Eldorado für Kiter und Stand up-Paddler. Nur 16 km beträgt die Entfernung zwischen Dover auf der englischen und Calais auf der französischen Seite des Ärmelkanals. Den menschenleeren Strand gibt es nur vor Sonnenaufgang zu sehen, dann offenbart sich die ganze wilde Schönheit des Zusammenspiels zwischen Meer und Felsenlandschaft.


Usedom im Frühling

Zur Zeit der Frühjahrsstürme sind die Strände auf Usedom leergefegt. Die Ostsee zeigt sich schillernd von türkisgrün bis schlammbraun, Gischt und Möwen setzen weisse Akzente. Immer wieder branden die Wellen ans Ufer und zerteilen sich in Kaskaden von funkelnden Wassertropfen beim Aufprall an Felsen, die wie gigantische Kieselsteine aussehen. Man nennt sie die "Teufelssteine von Usedom", rundgeschliffen im Laufe der Zeit durch See und Sand. Diese Aufnahmen entstanden zwischen Karlshagen und Lubmin.